FSK für Bücher?! Ein Statement zu Gewalt in Büchern

Mitte der Woche gab es in der kleinen Buchwelt ein großes Diskussionsthema. Vielleicht habt ihr es mitbekommen, Gegenstand der Diskussion war ein Artikel von zwei Buchbloggerinnen, die ihre Meinung zum Thema Gewaltverherrlichung in Büchern erörtert haben, wobei erörtert hier vielleicht das falsche Wort ist. Denn sie haben hier doch sehr deutlich bestimmte Sachverhalte angeprangert. Ich für meinen Teil bin an einigen Fragen, die dieser Text aufgeworfen hat, hängen geblieben und habe mich hierzu einmal mit ein paar Fakten auseinandergesetzt.

#Rezension Nadiya & Seth 1: Graues Herz von Stefanie Hasse

**Wenn die Liebe ihr zweites Gesicht zeigt** In einer Welt, in der magische Kräfte nicht mehr geduldet und alle Bewohner kontrolliert werden, sind Nadiyas besondere Fähigkeiten ihr größtes Geheimnis. Noch nie hat sie sich Freunden oder ihrer Familie anvertraut. Doch als sie durch Zufall auf einen fremden jungen Mann trifft, der ebenfalls von Magie erfüllt zu sein scheint, verändert sich alles. Eine unerklärliche Verbindung zu ihm zwingt sie, sich diesem Jungen zu nähern und mehr über ihn zu erfahren. Als Nadiya dann auch noch ein mysteriöses Schmuckstück in die Hände fällt, beginnen sich die Geschehnisse um sie herum allmählich zusammenzufügen und ein lang vorherbestimmtes Schicksal zu erfüllen…

#Rezension Die Legende von Enyador (Enyador-Saga 1) von Mira Valentin

Vier Königssöhne. Vier Wünsche. Ein Schicksal. Seit Jahrhunderten kämpfen in Enyador Elben, Drachen und Dämonen um die Macht. Die Menschen wurden von den Elben unterworfen, ihre Erstgeborenen als Sklaven in den Krieg gegen die Drachen geschickt. Doch Tristan, ein Waisenjunge, widersetzt sich seinen Unterdrückern, anstatt an deren Grausamkeit zu verzweifeln. Dadurch löst er eine Reihe von Ereignissen aus ... und eine uralte Prophezeiung erwacht zu neuem Leben.

Ein Liebesbrief an die Bücher

Wie viele von euch bestimmt mitbekommen haben, ist heute der Welttag des Buches! Grund genug das jährliches Jubiläum unserer Leidenschaft einmal zu würdigen. Dazu gibt es viele Aktionen unter anderem Blogger schenken Lesefreude. Da ich leider keine Zeit hatte etwas zu organisieren, hier mein kleiner Beitrag zu diesem Tag: ein Liebesbrief an die Bücher.

#Rezension Die Dreizehnte Fee. Entzaubert (Teil 2) von Julia Adrian

„Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.“ Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt. Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen. Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln. Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!

#Rezension Stargeflüster: Küsse am Filmset (Endlich-Reihe 3) von Ava Lennart

Herzklopfen ist angesagt: Salomés Sommerflirt, der heiße Schotte Nate, meldet sich bei der erfolgreichen Bankierstochter in New York. Als sie sich in ihn verliebt, ahnt sie nicht, dass sie mit ihren Gefühlen nicht allein ist, denn Nate wird von unzähligen Frauen begehrt. Sie verbietet sich ihre Gefühle, denn eine Beziehung mit einem Filmstar ist in ihrem Leben undenkbar. Aber sie hat nicht mit der Hartnäckigkeit eines Highlanders gerechnet.Diese Sommerliebe hat ihr Leben verändert. Aber kann sie auch über Julias Zukunft entscheiden?

#Rezension Mädchenname: Küsse auf Mirabel (Endlich-Reihe 2) von Ava Lennart

Die Juristin Julia steigt aus. Sie verlässt ihren spröden Freund und bewirbt sich spontan auf eine Stellenanzeige als Assistentin in einem Millionärshaushalt an der Côte d’Azur. Mit allen Sinnen genießt sie den Luxus und findet langsam wieder zu sich selbst. Der charmante Sohn des Hauses umgarnt sie, doch der Gärtner des Anwesens Mirabel weckt Gefühle, deren Intensität sich Julia nicht entziehen kann. Eine Saison, die mit Prickeln beginnt, wird bald zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Spätestens als sie ein wohl gehütetes Familiengeheimnis aufdeckt, muss Julia sich eingestehen, dass es in der Liebe keine Garantien gibt. Diese Sommerliebe hat ihr Leben verändert. Aber kann sie auch über Julias Zukunft entscheiden?